Dieser Artikel handelt von dem Streben nach Weiterbildung und dem nächsten Rhetorikseminar in Hamburg.

Deine Karriereleiter zeichnet Deinen Weg

Du bist bereits Manager oder in anderer leitender Funktion in einem Unternehmen tätig und willst Dich weiterbilden? Oder befindest Du Dich im Studium bzw. einer Aus- oder Weiterbildung? Bist Du selbstständig? Egal, welche Karriereleiter Du gerade erklimmst – mit Deinen Taten und Worten schaffst Du Fakten.

Nicht jeder blickt auf sein bisheriges Leben zurück und empfindet seinen Werdegang als eine Bilderbuchkarriere. Entscheidend ist Deine Schaffenskraft im hier und jetzt. Jetzt kannst Du neue Farbe in Dein Leben bringen, wenn die Tapeten Deines Lebens einen Anstrich verdienen. Sei dies in Form einer Weiterbildung oder auch einfach der bewussten Entscheidung zur Muße – tue Dir etwas Gutes.

Viele Wege führen nach Rom oder auch zum Erfolg

Der Slogan „Es ist egal, wo Du herkommst – wichtig ist, wo Du hinwillst“ wurde geprägt zur Zeit der Flüchtlingskrise 2015, doch ist der Spruch auch zeitlos zu verstehen. Und dies auch im Kontext des eigenen Bildungsweges und Werdegangs.

In der Jugend fassen sich Menschen besonders oft ein Herz, wagen, um zu gewinnen.  Nicht ohne Grund entscheiden sich gerade junge Menschen dazu nach ihrem ersten Schulabschluss ein Auslandsjahr zu bestreiten, ferne Kulturen zu entdecken und ganz neue Erkenntnisse zu gewinnen; abseits der Heimat und vor allem der Komfortzone. Deutlich weniger Erwachsene fühlen sich berufen im Laufe ihrer Karriere einen Schritt zurückzutreten und bspw. ein Sabbatical einzulegen.

Es braucht nicht immer derartig große Schritte, die dem eigenen Leben weiteren Schwung verleihen. Auch Impulse dank interessanter Literatur, einer informativen Dokumentation, eines Besuchs in einem Museum und mitunter auch ein tiefgründiges Gespräch können uns nachhaltig beeinflussen.

Forrest Gump, Hauptprotagonist der gleichnamigen und Oscar prämierten Literaturverfilmung, pflegt gemeinhin zu sagen: „Gut ist der, der Gutes tut.“ Dies lässt sich auch auf die Karriere beziehen. Offen bleibt, was Gutes konkret beinhaltet bzw. ausschließt – dieser freie Raum der Interpretation dient jedem seine individuellen Noten im Leben zu setzen. Gut mag zweifellos sein, voran zu kommen. Sei es privat, sei es beruflich. Wo ein Wille ist, da ist ein Weg. Erkennen wir also selbst reflektierend zunächst den Status quo an, um mit gesunder Geisteshaltung und dem nötigen Elan den eigenen Zielen näher zu kommen als je zuvor.

Was bedarf es für Deinen individuellen Erfolg? Im Zuge Deines Einsatzes gewiss meist auch starker Worte. Du kannst Menschen mit Deinem Tatendrang und Deinen erbrachten Leistungen teils überzeugen, doch in Verhandlungen hast du rhetorisch gekonnt darauf zu verweisen. In Bewerbungsgesprächen zählt es auf dem Punkt konzentriert zu sein, so dass der eigene Lebenslauf auch verbal anschaulich wiedergegeben wird und Interesse beim Gegenüber weckt. Spätestens jetzt ist es Zeit den Fokus auf die eigene Rhetorik zu lenken!

Rhetorik umgibt uns

Kommunikation ist allgegenwärtig. Und mit ihr umgibt uns die Rhetorik. Zu leichtsinnig besinnen wir uns selten ihrer Tugenden, in dem wir etwa in Debattierclubs an der eigenen Redekunst feilen. Mit rhetorischer Raffinesse gelingt Dir vielerlei. Dein Ausdrucksvermögen kann Dir privat weiterhelfen, Dich leichter wie konstruktiver mitzuteilen und Klarheit ins mögliche Dickicht so mancher Absprachen mit Deinem engeren Familien-und Freundeskreis zu schaffen.

Beruflich meisterst Du Konferenzen oder auch Pitches spielerischer – Du bist ruhiger in der Stimme, souveräner in der Argumentation. In der Verhandlungsführung analysierst Du Deine Gesprächspartner bereits, während sie gedanklich noch an etwaigen Argumentationsketten hängen.

Auf die Frage, welchen Tipp Christian Lindner Menschen geben mag, sich rhetorisch zu schulen, antwortete er sinngemäß, dass dies durch das viele Üben, insbesondere durch das Reden, am besten ermöglicht werden könne. Du kannst Deine Rhetorik optimal im Rahmen eines Seminars mittels maßgeschneiderten Methoden und Tipps verbessern. Mit Gleichgesinnten lässt es sich leichter lernen. Dank interessanten wie fordernden Übungen, einer offenen Feedbackkultur und Herausforderungen vor fremden Publikum zu sprechen, gelingt es Dir Deiner Rhetorik weiteren Feinschliff zu verleihen.

Der Mehrwert liegt auf der Hand: Ein Rhetorikseminar ist eine sinnvolle Investition in Dich und Deine Zukunft, ganz egal, wohin es Dich verschlägt – manchmal muss es nicht gleich das Ausland sein, manchmal genügt auch das Tor zur Welt.

In Hamburg findet mein nächstes Rhetorikseminar am Samstag, den 28. September 2019 statt. Nimm gern Kontakt zu mir auf, um offene Fragen zu klären.

Wenn Du Dich bis zum 31. August für das Seminar anmeldest, profitierst Du vom Vorzugspreis in Höhe von 199 € statt regulär 299 €. Im Preis inbegriffen ist ein reichhaltiges 3-Gänge-Menü, Getränke sowie leckere Snacks zur Vormittags-wie Nachmittagspause. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf sechs Personen, so dass Diskretion und Qualität gleichermaßen gewahrt bleiben.

Lass uns gemeinsam das Seminar zu einem erfolgreichen Tag mit persönlicher Strahlkraft für unsere Zukunft werden lassen!

P. S.: Es ist alles eine Frage der Wertschätzung

Dir gefällt dieser Artikel? Wenn du gut findest, was ich schreibe, kannst du mich über Paypal finanziell unterstützen und so auch einen Beitrag leisten, indem Blogs wie diese in regelmäßigen Abständen ermöglicht werden. Herzlichen Dank!

Aktuelle Termine:

Holler Box